Ich wurde 1957 in Hohenstein-Ernstthal im sächsischen Erzgebirge geboren, verbrachte meine Gymnasialzeit an der Thomasschule zu Leipzig, studierte Medizin in Rostock und habilitierte mich 1999 an der Charité zu Berlin. Als Spezialist für Herz-Kreislauferkrankungen leitete ich als Chefarzt ab 1998 das Herzzentrum Brandenburg und von 2003 bis 2005 die II. Medizinische Klinik des Krankenhauses Friedrichstadt in Dresden.

Ein Theologe als Vater und eine Eheberaterin als Mutter waren sicherlich mit Gründe dafür, mich schon von Beginn meiner ärztlichen Laufbahn für ganzheitliche Therapiekonzepte zu interessieren. 2005 war für mich dann der Zeitpunkt gekommen, schulmedizinisches Wissen mit ganzheitlichen Methoden der Medizin zu verbinden. Ich übernahm die Leitung des Zentrums für Energie- und Umweltmedizin Sachsen. Ich fühle mich für die inhaltliche Ausrichtung und bei meinem schulmedizinischen Hintergrund für ein Höchstmaß an Qualität verantwortlich.

Beruflicher Werdegang

Schulmedizin

1977-1982: Studium Humanmedizin – Universität Rostock
1983-1988: Facharztausbildung Innere Medizin an der Universität Rostock
10/1985: Promotion Dr. med.
15.06.1992: Anerkennung als Subspezialist für Herz-/Kreislaufkrankheiten
1983-1993: Stationsarzt inklusive Intensivmedizin Universität Rostock sowie Charité Berlin
09.06.1999: Abschluss des Habilitationsverfahrens für Innere Medizin, Berufung zum Hochschullehrer für Innere Medizin an der Charité zu Berlin
03/1997 – 07/2003: Chefarzt Kardiologie am Herzzentrum Brandenburg am Krankenhaus Bernau
10/2001 – 12/2002: Chefarzttätigkeit in Kooperation mit Wiederaufbau der Abteilung für Kardiologie am Werner-Forssmann-Krankenhaus in Eberswalde
10/2003-12/2005: Chefarzt der Medizinischen Klinik II des Klinikums Dresden-Friedrichstadt für Herz- & Gefäßkrankheiten sowie Internistische Intensivmedizin
seit Oktober 2006: Leitung des Zentrums für Energie- & Umweltmedizin Sachsen
seit November 2009: Kooperation mit EPIDAURUS, der Praxis für Vorsorge, Diagnostik & Therapie in Dresden
seit Januar 2010: Kooperation mit dem Klinikum Pirna GmbH – Abteilung für Kardiologie und Pulmologie
22.02.2013 Ernennung zum Professor für Integrative Medizinische Wissenschaften an der Steinbeis-Hochschule Berlin
Akademische Lehrverpflichtungen: Hochschullehrer an der Charité zu Berlin
Lehrstuhl an der Steinbeis-Hochschule Berlin
Mitgliedschaften: Deutsche Gesellschaft für Herz- und Kreislaufkrankheiten
Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der deutschen Herzstiftung
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie
Drittmittelförderung: DFG-Sachmittelförderung He 3119/1-5
Sonstiges: Fortbildungszertifikat der Sächsischen Landesärztekammer

Ganzheitliche Medizin

2005-2006: Masterclass I-III bei Dr. Brenda Davies in Energiemedizin
2006-2007: International School of Healing and Spiritual Development bei Dr. Brenda Davies
seit 2005: Zertifzierter Anwender der Pranaheilung nach Choa Kok Sui; wissenschaftlich Forschungen in Zusammenarbeit mit dem Prana-Zentrum Dresden für Selbstbestimmte Gesundheit
seit 2006: Integration energiemedizinischer Diagnose- und Therapieverfahren (Elektroakupunktur nach Voll, Laserakupunktur, MetaScan®, Biofeldtest nach Dr. Schweitzer, Dunkelfeldmikroskopie)
Kooperationen: Charité zu Berlin, Technische Universität Dresden, Prana-Zentrum Dresden
Mitgliedschaften: Deutsche Gesellschaft für biophysikalische Medizin; Deutsche Gesellschaft für Energie- und Informationsmedizin; Prana Germany e.V.;
Sonstiges: Fortbildungszertifikat der Sächsischen Landesärztekammer