Datenschutzerklärung

Auf dieser Seite informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten (per­so­nen­bezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können):

1. Nutzungsdaten

Wenn  Sie unsere Website nur zu Informationszwecken nutzen, werden Ihre persönlichen Daten nicht preisgegeben.

2. Gesundheitsdaten

Gesundheitsdaten sind besondere, personenbezogene Daten, die einen Rückschluss auf den psy­chi­schen und/oder physischen Gesundheitszustand einer Person zulassen. Ihre Gesundheitsdaten wer­den streng zweckgebunden und im Rahmen der gesetzlichen Datenschutzvorgaben erhoben und ver­ar­beitet. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, sofern nicht Ihr Wunsch bzw. Ihre aus­drück­liche schriftliche Einwilligung bei uns vorliegt (z. B. bei Befundanforderungen).

3. Cookies

Die Internetseiten des Zentrum für Energie- und Umweltmedizin Sachsen verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann das Zentrum für Energie- und Umweltmedizin Sachsen den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

4. Kontaktaufnahme

Im Rahmen der Kontaktaufnahme – zum Beispiel über das Kontaktformular (siehe Kontaktformular un­serer Website), per Post oder per E- Mail –  wer­den die von Ihnen angegebenen personen­bezo­ge­ne Daten ausschließlich zu den von Ihnen gewünschtem Anliegen verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Hinweis: Bei Kontaktaufnahme durch das Internet, beispielsweise über E-Mail, weisen wir darauf hin dass bei der Datenübertragung Sicherheitslücken vorhanden sein können. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

5. Die Rechte Betroffener auf Auskunft, Berichtigung und Löschung sowie Einschränkung und Widerspruch der Verarbeitung

Durch die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie das neue Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu) haben Sie das Recht  auf Auskunft gemäß § 57 BDSG-neu, Berichtigung und Löschung, so­wie Einschränkung der Verarbeitung gemäß § 58 BDSG-neu und Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten gemäß Art .21 DSGVO. Ihre Daten können gelöscht werden, wenn keine Rechtsnorm (Auf­be­wahrungsfrist) vorliegt. Es gelten die Vorgaben des Art. 17 DSGVO und der §§ 35, 58 und 75 BDSG-neu.

Wenn die Löschung aufgrund gesetzlicher, vertraglicher oder handels- bzw. steuerrechtlicher Gründe nicht möglich ist, kann eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten auf Ihren Wunsch hin er­fol­gen.

Bei Wunsch auf Auskunft, Berichtigung und Löschung sowie Einschränkung und Widerspruch der Verarbeitung teilen Sie uns dies bitte schriftlich mit unter:

info@zeums.de  oder per Post (an: ZEUMS, Prof. Dr. A. Hempel, Wiener Straße 67, 01219 Dresden)

6. Dauer der Speicherung personen- und gesundheitsbezogener Daten

Wie lange personenbezogene sowie gesundheitsbezogene Daten aufbewahrt / gespeichert werden müssen, richtet sich nach den jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. ( z.B. steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen).

Nach Ablauf der Frist werden Ihre Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Ver­trags­er­fül­lung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Fortspeicherung besteht.

7. Links zu anderen Websites

Unsere Homepage enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss.

8. Verantwortlicher  für die Datenverarbeitung auf dieser Website

Unter der Beachtung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO):
– Zentrum für Energie und Umweltmedizin.
– Leiter:  Prof. Dr. med. habil. Albrecht Hempel, Wiener Straße 67, 01219 Dresden; Tel:0351-4646845;
   Fax:0351-4646855; E-Mail: info@zeums.de